Gefragt/Gesagt

Nehmen Sie bei jeglichen Fragen, Anmerkungen oder Wünschen über unser Kontaktformular jederzeit Verbindung zu uns auf. Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und melden uns umgehend bei Ihnen – denn erst wenn Sie und Ihre ganze Familie gemeinsam, ruhig und erholsam schlafen können, ist unser Ziel erreicht.

Hie finden Sie die Montageanleitungen:

Welche Holzstärke hat das Familienbett?

  • Familienbett RÜGEN "Fichte - gewachst mit Bienenwachs": 2,5cm
  • Familienbett RÜGEN "Fichte - dunkel gewachst": 2,5cm
  • Familienbett RÜGEN "Fichte - weiß lackiert": 2,5cm
  • Familienbett RÜGEN "Zirbe - natur": 2,8cm
  • Familienbett RÜGEN "Wildeiche - lackiert": 2,8cm
  • Familienbett CAPRI "Fichte - dunkel gewachst": 4cm
  • Familienbett CAPRI "Fichte - weiß lackiert": 4cm

Welche Sitzhöhe bietet das Familienbett?

  • Das Modell RÜGEN hat ein Sitzhöhe (Bettkante) von 44cm
  • Das Modell CAPRI hat ein Sitzhöhe (Bettkante) von 38cm

Je nach Matratzen- und Lattenrosthöhe wird dies dann noch etwas mehr. Der Abstand zwischen Lattenrostauflage und Bettkante beträgt 16cm.

Wie lange ist die Lieferzeit?

Die Lieferzeit ist bei den jeweiligen Artikel angegeben.

Muss ich daheim sein, wenn das Bett geliefert wird?

Sie erhalten vorab von unserer Partnerspedition den Zustelltermin. Bei der Annahme der Lieferung sollten Sie die Pakete auf mögliche äußerlich sichtbare Beschädigungen kontrollieren und diese ggf. auf dem Lieferschein notieren. Im Reklamationsfall erleichtert dies die Abwicklung. Insofern ist es anzuraten, dass der Besteller die Ware persönlich übernimmt.

Müssen wir damit rechnen, dass das Bett knarzt bzw. mit dem knarzen anfängt, da es sich um Massivholz handelt?

Grundsätzlich müssen wir festhalten, dass ein Massivholzbett natürlich kein Polstersofa und auch kein Boxspringbett ist. Generell gilt: Holz ist ein Naturprodukt – es dehnt sich aus und es zieht sich je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit zusammen. Das ist bei Pressspanplatten oder Mehrschichtplatten eher nicht der Fall, aber da ist dann auch eine Unmenge an Leim und Chemie enthalten. Darauf haben wir bewusst verzichtet und uns für Massivholz entschieden. Auch unter Belastung verformen sich die einzelnen Massivholzelemente sehr geringfügig, was an Stellen, wo Holz auf Holz trifft, tatsächlich im Ausnahmefall für ein quietschendes oder knarrendes Geräusch sorgen kann. Das kann aber im Regelfall mit einem Tropfen Holzöl oder Babypuder beseitigt werden. Meist liegt dies aber nicht am Bett (sofern hochwertige Beschläge verwendet werden), sondern am Lattenrost… Bei mittlerweile mehr als 700 verkauften Familienbetten gab es nur zwei Kunden, die uns solche Geräusche berichtet haben und mit einigen kleinen Handgriffen beseitigen konnten.

Beim Auftreten von ungewöhnlichen Geräuschen wie Quietschen oder Knarren empfehlen wir Ihnen Folgendes:

  • Befestigen Sie Filzgleiter unter den Lattenrosten, damit diese nicht direkt auf den Auflageleisten scheuern können.
  • Kontrollieren Sie die Bettfüße (insbesondere die Mittelfüße) und prüfen Sie deren festen Stand – ggf. anpassen oder Unterlegkeile verwenden.
  • Lockern Sie die Verbinder zwischen Kopf- und Fußteilen und ziehen Sie diese gleichmäßig wieder an.
  • Lösen Sie betroffene Holzelemente, die Geräusche verursachen, voneinander und reiben Sie diese mit Wachs oder Seife an den aufeinanderstoßenden Kanten ein, bevor Sie diese wieder zusammenfügen.

Wie lässt sich das Bett wieder zurückbauen?

Umbau zum Doppelbett: Es wird das mittlere Kopf- und Fußteil sowie eine Lattenrostauflage entfernt. Dadurch entsteht ein Doppelbett. Für diesen Umbau benötigen Sie nur einen Inbusschlüssel, der dem Montageset beigelegt ist, und ggf. einen kleinen Schraubendreher. Es werden keine zusätzlichen Holzteile oder Beschläge benötigt.

Umbau zum Einzelbett: Dafür benötigen Sie das "Umbauset zum Eintelbett" welches Sie auch in unserem Onlineshop unter Familienbetten/Umbauset finden. In diese Paket sind 2 Seitenteile, Anbauleisten und beschläge enthalten.

Kann das Familienbett besichtigt werden?

Als kleines Familienunternehmen verzichten wir auf großzügige Ausstellungsräume, die durch die anfallenden Kosten nur das Produkt unnötig verteuern würden. Wir versenden unsere Betten direkt ab unserem Zentrallager und fallen damit auch unter das Fernabsatzgesetz. Daher haben Sie ein 14-tägiges Widerrufsrecht, sollte Ihnen das Original-RIMA-Familienbett wirklich nicht gefallen. Bitte beachten Sie dazu auch unsere AGB

Wie belastbar ist das Original-RIMA-Familienbett?

Das Familienbett ist pro Bettsegment (90x200cm) für eine Belastung von bis zu 150kg ausgelegt. Wir fertigen die Betten vollständig aus Massivholz mit hochwertigsten Beschlägen.

Die Belastbarkeitsgrenze gibt an, welches Körpergewicht pro Seite in der Dauerverwendung nicht überschritten werden sollte. Das ist nur eine Orientierung.

Wir haben mittlerweile über 2.000 Betten an große und kleine, leichte und schwere Kunden verkauft und noch nie eine Beschwerde erhalten, dass unser Bett einer „schlafzimmerüblichen“ Nutzung nicht standgehalten hätte. Mama und Papa können also unbekümmert Kuscheln.

Jedoch ist es z.B. nicht als Trampolin für Teenager geeignet.

Ensteht zwischen den Matratzen ein Spalt?

Das Familienbett hat eine Innenbreite von 270cm/240cm. Wenn Sie 3 Matratzen mit 90cm/80cm Breite oder jeweils eine Matratze mit 180cm/160cm und eine mit 90cm/80cm verwenden, werden zwischen den Matratzen keine Ritzen entstehen. Die Matratzen stoßen bündig aneinander und es entsteht eine durchgehende Liegefläche.

Woher kommt das Holz?

Bei der Produktion des Familienbettes wird auf ausgewählte Rohstoffe geachtet. Das ausschließlich massive Holz stammt aus kontrolliertem Anbau in den österreichischen Alpen und den Südkarpaten.

Kann man das Bettigtter am Fußende montieren?

Ja, man kann das Bettgitter an der Seite und/oder am Fußende montieren.